· 

Eine Upcycling-Versandtasche selbst herstellen

Nudelverpackung Albgold
Papierverpackung eines schwäbischen Nudelherstellers

Beim Versand legen wir großen Wert auf umweltfreundliche, wiederverwendbare Verpackung. Wir verwenden zum Beispiel gebrauchte Kartons oder für kleinere Gegenstände selbstgefertigte Versandtaschen aus Papier-Nudelverpackungen.

Betreibst du selbst einen Onlineshop? Oder verkaufst du selbstgefertigtes über Etsy und Co.? Wir zeigen dir, wie du Upcycling- Versandtaschen selber schnell und einfach herstellen kannst in der folgenden Anleitung.

Wie du schon sehen kannst, handelt es sich bei der verwendeten Papierverpackung um eine Nudelverpackung eines schwäbischen Nudelherstellers. Vielleicht erkennst du sie und hast diese schon mal im Laden gesehen. Zugegeben, der Preis für 500g Bio-Nudeln in Papier ist schon etwas hoch. Vermutlich schlagen sich die Kosten für die nachhaltige Verpackung und Druckfarbe im Preis nieder.
Wir finden es jedenfalls eine gute Sache das zu unterstützen und essen fleißig Nudeln ;) Mit der Hoffnung, dass mehr Hersteller folgen werden und nachhaltige Verpackungen verwenden.

 

Natürlich funktioniert diese Anleitung mit jeder anderen ähnlichen Papiertütenverpackung, solltest du da schon etwas anderes kennen.


Schritt 1 Schneide die leere Packung am unteren Ende auch auf, so dass quasi eine Banderole entsteht und man hindurch schauen kann.

 

Hinweis: Achte beim Aufschneiden der Verpackung darauf, dass du sehr knapp an der Klebenaht entlangschneidest, so holst du die maximale Versandtaschenlänge heraus.

Bei Einhaltung unserer Vorgehensweise sollte bei der Verwendung unseres Tütenmodells etwa eine Versandtaschengröße von 24 x 18 cm herauskommen, die sich prima für kleine, nicht zu hohe Produkte und Gegenstände eignet.


Papierverpackung
mit etwas Vorsicht erhält man eine knitterarme weiße Seite

 

 

 

 

 

Schritt 2 Nun beginnst du von einem offenen Ende her das Papier von außen nach innen zu schlagen. Also sozusagen von rechts auf links zu wenden, damit die weiße Innenseite nach außen kommt. Dies machst du gleichmäßig von allen Seiten. Mit etwas Fingerspitzengefühl klappt dies auch mit sehr wenig Knitter.

 


Schritt 3 Führe das eingeschlagene Papier langsam innen durch, bis es auf der anderen Seite wieder herauskommt. Am besten klappt dies, indem du das Papier gleichmäßig an allen Seiten ziehst.


Papierverpackung
Für eine glattere Oberfläsche kannst du vorsichtig darüber bügeln

 

 

 

 

 

Schritt 4 Hast du die Tüte komplett auf links gedreht, streiche die weiße Fläche etwas glatt.

 

Möchtest du es etwas glatter haben, kannst du auch mit einem Bügeleisen auf niedriger Stufe die Tüte bügeln.


Schritt 5 Nun beginnst du an einem offenen Ende das Papier etwa 1 cm umzuschlagen und zu falzen.
Mit einem Papierklebestreifen (besser als Plastikklebeband) klebst du den Falz zu.


Recycling-Versandtasche selbst herstellen
Recycling: Versandtasche oder Geschenktüte

 

 

 

 

 

Fertig! Und schon ist deine erste recycelte Versandtasche fertig.

Falzt du beim Zukleben auch nur 1cm, so erhältst du eine maximale Versandtaschenlänge von 24cm.

Natürlich kannst du die Länge entsprechend verringern, indem die Öffnung einfach mehr umgeschlagen wird.


Recycling Versandtasche
Die weiße Seite lässt sich stempel und beschriften. Dazu wirkt sie clean oder man gestaltet sie kreativ...

 

 

 

 

Gestalten Die weiße Papierseite lässt sich prima stempeln, beschriften und bemalen.

 

Auch Adressaufkleber kannst du drauf kleben. Diese muss man allerdings fest andrücken.


Tipp Sei kreativ und es fallen dir bestimmt noch weitere Ideen ein, was du mit deiner ersten Recyclingtüte machen kannst. Wie wäre es zum Beispiel als Geschenkverpackung? Oder als Überraschungstüte mit Kordelhenkeln?

Gefällt dir diese Idee? Hast du es ausprobiert oder hast du weitere Ideen? Dann schreibe es doch gerne in den Kommentaren. Wir freuen uns.

Wir wünschen viel Vergnügen beim kreativen Recycling.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0